Montag, 2. Februar 2015

Kürbiskern-Honig-Reingerl Ich backs mir

Hallo!

Clara von Tastesheriff hat im Jänner aufgerufen zum Thema "Frühstück" zu backen.

Naja, eigentlich gibt es bei uns nur Brot und Semmeln zum Frühstück. Aber zu besonderen Anlässen gibt es da schon mal einen Butterstriezel oder wie letztens: Kürbiskern-Honig-Reingerl

Zutaten:
1/4 lt. Milch
1/2 kg Weizenmehl (Type 480 Universal)
7g Salz
50g weiche Butter
50g Feinkristallzucker
1 Pkg. Trockengerm
30g Kürbiskernöl
20g gehackte Kürbiskerne

Fülle (Menge je nach Geschmack):
Honig
Zimt
gehackte Kürbiskerne

Zuest alle trockenen Zutaten vermengen und dann mit allen flüssigen Zutaten zu einen weichen Teig kneten.
15 Min. zugedeckt rasten lassen.
den Teig in 12 gleiche Stücke teilen, Kugeln formen, wieder 15 Min. zugedeckt gehen lassen.
Die Kugeln länglich ausrollen (ca. 18 cm lang und 12 cm breit)
mit Honig bestreichen und mit Zimt und Kürbiskernen (evtl. Kristallzucker) bestreuen
den Teigfleck zusammenklappen und zu einer Schnecke rollen und in eine befettete Muffinform geben
Die Reingerln mit Wasser besprühen und zuegedeckt ca. 30 Min. aufgehen lassen
Den Backofen auf 195 °C vorheizen und mit viel Dampf ca. 15 Min. goldgelb backen und nach dem Backen aus der Form geben und nochmals verkehrt kurz nachbacken.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

LG Stefi

Und auch ab damit zu Create in Austria!

Kommentare:

  1. Ohhh das hört sich total lecker an. Danke fürs Rezept
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss mich echt mal um ein richtiges Reinderl umsehen... möchte so etwas schon lange mal backen... danke für das Rezept
    LG Birgit

    AntwortenLöschen