Mittwoch, 10. Februar 2016

Ich backs mir - Omas Über-Drüber-Schnitten

Hallo im neuen Jahr! Sorry, aber ich habe momentan gar keine Zeit zum Kreativ sein und auch nich zum Bloggen.
Den Fasching haben wir letzten Sonntag mit einem tollen Kuchen ausklingen lassen, den ich euch heute - zum Fastenbeginn - vorstellen will:

 Das Thema von Clara lautet Schneegestöber, das vom Wetter gesehen bis heute ja gar nicht passend war. In den letzten Tagen gab es bei uns oft Sonnenschein und sehr milde Frühlingstemperaturen. Heute ist der Winter mit einer Menge Schnee zurück gekommen.

Nun zum Schneegestöber in meiner Küche:

OMAS-ÜBER-DRÜBER-SCHNITTEN


ZUTATEN
125 g Butter
150 g Kristallzucker

5 Eier (Gewichtsklasse groß)
1/16 l Milch
185 g Mehl
1 1/2  Kaffeelöffel Backpulver
Für die Schneehaube:
250 g Kristallzucker

Mandelblättchen
 

Creme:
1 Qimiq Vanille
50 g Staubzucker
1 Becher Frischkäse (z.B. Philadelphia)

Löskaffee-Pulver nach Geschmack 


Zimmerwarme Butter, Zucker und Dotter schaumig rühren, Milch langsam einrühren. Mehl und Backpulver unterheben und den Teig auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech streichen. Eiklar zu steifem Schnee schlagen, den Kristallzucker nach und nach hinzugeben und schön steif aufschlagen. 
Eischnee auf den Teig streichen, mit Mandelblättchen bestreuen und im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 170°C ca. 20 Minuten backen. 
Am Backblech vollständig auskühlen lassen, vom Blech lösen, Papier abziehen und Kuchen in zwei gleich große Teile schneiden.


Für die Creme Qimiq und Frischkäse mit Staubzucker und Löskaffee aufschlagen. Auf eine Kuchenhälfte die Creme verstreichen und mit der zweiten Kuchenhälfte bedecken. Der Kuchen sollte etwa 6 Stunden lang oder über Nacht im Kühlschrank kaltgestellt werden. 


Dieses Rezept ist aus dem Kochbuch: "Feldbacher Bäuerinnen kochen", wobei die Creme eine Eigenvariation ist.

Variante für die Creme: 
  • 1 Vanille-Qimiq mit 1 Becher Schlagobers und Löskaffee oder
  • 2 Kaffeejoghurt mit 1 Becher Schlagobers 
Viel Spaß beim Ausprobieren! 
Verlinkt wird mit:  IchBacksMir und CreateinAustria und Creadienstag 

LG Stefi

Kommentare:

  1. Sieht toll aus und schmeckt sicher klasse. Jetzt müsste ich nur noch Qimiq kennen.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Qimiq ist eine Sahne-Basis, die eigentlich schon Gelantine beinhaltet und somit im Kühlschrank gut stockt und ein auseinander-rinnen der Creme verhindert. aber hier kann man genauer nachlesen:
      http://www.qimiq.com/de-ch/rezepte-foodservice/

      Aber die Variante mit Kaffeejoghurt ist auch sehr lecker...
      Lg Stefi

      Löschen
  2. Liebe Stefi!
    Toll, dass du mit deinem Rezept dabei bist!
    Der Kuchen sieht super aus!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
  3. Halli Hallo :) Deine Oma-Schnitten sehen wirklich sehr lecker aus, die könnte ich glatt bald mal nachbacken! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen