Dienstag, 16. Dezember 2014

DIY Geschenkband-Stern

Hallo!
Heute am Creadienstag zeige ich euch, wie ich den Stern aus dem Geschenkband gebastelt habe:

Man brauch:
  • ein Stoffgeschenkband ideal wäre es mit einer Drahtkante (geht aber auch ohne), es funktioniert auch gut mit einem ganz steifen Band. Gar nicht funktioniert es mit einem Chiffonband, denn da kommen die Heißklebespuren zu sehr hervor und das sieht scheußlich aus! Je breiter das Band ist, umso größer wird der Stern und man verbraucht mehr Bandlänge...
  • ein Geo-Dreieck
  • eine geladene Heißklebepistole
  • einen Garn - damit man den Stern aufhängen kann
  • Papier  (mit Stanzer oder Schere)
Das Band schräg schneiden - 45° laut Geodreieck - die erste Sternspitze ausprobieren und an der kürzeren Seite markierten. Das Band an der Markierung wieder mit 45° - laut Abbildung - zuschneiden und es als "Schablone" verwenden. Insgesamt 8 Sternspitzen zuschneiden.
Die 8 Sternspitzen mit der Heißklebepistle zusammenkleben - sie sollen wie auf der Abbildung aussehen. Mit dem Stanzer oder der Schere eine passenden Kreis stanzen bzw. schneiden. Ich habe ein glänzendes Papier in Silber verwendet.
Zuerst den Faden am Kreis ankleben (habe ich hier leider vergessen). Eine Sternspitze um die andere mit der Heißklebepistole auf den Papierkreis kleben.
So sollte der Stern von hinten aussehen.
Und so von vorne. Will man den Stern vl. auf den Christbaum oder frei aufhängen, kann man weitere 8 Sternspitzen basteln und auf der Rückseite ein wenig versetzt aufkleben!
Ich klebe gerne in die Mitte vom Stern noch ein paar kleine Perlen oder eine größere. Peppt doch ein wenig auf. 
Beim großen Stern habe ich einfach noch kleine Sternspitzen in einer anderen Farbe gemacht und in die großen reingeklebt. Schaut auch toll aus! Viel Spaß beim Ausprobieren.
Ab damit zum Creadienstag  und zu Create in Austria und zur X-Mas Linkparty von Sissi. LG Stefi

Kommentare:

  1. Diese Art Sterne habe ich als Kind immer mit meiner Mutter gebastelt.
    Deine sehen wunderschön aus. Der zweifarbige gefällt mir besonders gut.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Ui das ist ja eine tolle Anleitung! Meine Oma hat mir das mal gezeigt, ich hatte es vollkommen vergessen. Hmmm mein Fenster hat noch keine Deko.....

    :-)

    glg von Sissi

    PS: Verlinke diese schöne Weihnachtsidee doch bei meiner X-MAS Linkparty, ich würde mich freuen, gibt auch was zu gewinnen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee! Ganz besonders weil ich die Tage meine Klebepistole wiedergefunden habe :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  4. wow ! die sind aber schick

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stefi,
    wow, so schöne Sterne! Eine tolle Idee ist das und so wunderschöne Kombinationen! Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Wie muss ich die einzelnen Spitzen zusammenkleben, damit ich diese Form der Spitzen hinbekomme? Bei mir klappt das irgendwie nicht.

    Grüße Tini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Wenn man eine Sternspitze macht, ist immer die lange Seite die Außenseite (d.h. hier die sichtbare silberne Kante). Die schräge Schnittkante einer Seite wird Kante auf Kante auf die lange Seite des anderen spitzen Bandendes geklebt.
      Man kann es auf dem 3. Bild eigentlich ganz gut erkennen.
      Ich hoffe, das war jetzt verständlich genug?!?
      LG Stefi

      Löschen